Perlen und Swarovski Strass-Steine von Perlenhelga
  Startseite » Datenschutz Zur Anmeldung · Warenkorb · Kasse  
Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unseren Online-Shop (im Folgenden "diese Webseite") besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden möchten wir Sie u.a. über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Webseite, sowie über die entsprechenden Rechtsgrundlagen für deren Verarbeitung in Kenntnis setzen. Desweiteren werden betroffene Personen durch diese Datenschutzerklärung über die Ihnen zustehenden Rechte unterrichtet.

Vorab möchten wir Sie darüber informieren, dass sich der Server, auf dem diese Webseite gehosted wird, in einem Rechenzentrum in der Europäischen Union (EU) befindet, und dass dieses Rechenzentrum von einem deutschen Unternehmen betrieben wird.

Übersicht

1. Gesetzliche Grundlage und Begriffsbestimmungen

2. Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Zweck und Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung
   a) Beim Besuch dieser Webseite
   b) Beim Eröffnen eines Kundenkonto (Registrierung)
   c) Bei Bestellungen über die Webseite
   d) Bei Kontaktaufnahme

3. Sicherheit

4. Weitergabe von Daten

5. Einsatz von Cookies

6. Rechte der betroffenen Person
   a) Auskunftsrecht der betroffenen Person
   b) Recht auf Berichtigung
   c) Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")
   d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
   e) Recht auf Unterrichtung über alle Empfänger
   f) Recht auf Datenübertragbarkeit
   g) Widerruf einer Einwilligung
   h) Recht auf Beschwerde

7. Widerspruchsrecht

8. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

10. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen


1. Gesetzliche Grundlage und Begriffsbestimmungen

Als gesetzliche Grundlage dienen neben geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen insbesondere die VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, im Folgenden "DSGVO").

Um diese Datenschutzerklärung einfach lesbar und verständlich zu gestalten, möchten wir zunächst die in diesem Zusammenhang wichtigsten Begrifflichkeiten erläutern. Gemäß Art. 4 DSGVO bezeichnet der Ausdruck:

  • "personenbezogene Daten" alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;
  • "Verarbeitung" jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

Zurück zur Übersicht

2. Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Zweck und Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung

a) Beim Besuch dieser Webseite

Sie können diese Webseite grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen, um beispielsweise nach einem speziellen Produkt zu suchen oder um unsere Angebote einzusehen. Beim Aufruf der Webseite übermittelt Ihr Web-Browser automatisch Informationen an unseren Webserver. Das sind im folgenden:

  • IP-Adresse des anfordernden Hosts
  • Ggf. Nutzername aus einer HTTP-Authentifizierung
  • Zeitstempel (Datum, Uhrzeit, Zeitverschiebung)
  • Anforderung, eines Bildes, Übertragungsprotokoll
  • HTTP-Statuscodes (200=Erfolgreiche Anfrage)
  • Ggf. Menge der gesendeten Daten (Byte)
  • die zuvor besuchte Webseite (Referrer URI)
  • Browsertyp und -version
  • Ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Diese Informationen werden von unserem Provider temporär in einem sog. Server-Logfile gespeichert, welches automatisch nach drei Tagen gelöscht wird. Ansonsten werden diese Daten nur anonymisiert verarbeitet, das heißt ohne IP-Adresse oder mit dem Wert "0.0.0.0" statt der tatsächlichen IP-Adresse. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,

  • um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Webseite sicher zu stellen
  • um eine komfortable Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen
  • um Systemsicherheit und -stabilität zu gewährleisten

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses wie aus der obigen Auflistung zu entnehmen ist. Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderweitig verarbeiteten personenbezogenen Daten statt, sodass keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person möglich sind.

b) Beim Eröffnen eines Kundenkonto (Registrierung)

Sie können über diese Webseite ein Kundenkonto anlegen, um sich im Falle künftiger Bestellungen direkt mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort einloggen zu können, ohne Ihre Kontaktdaten erneut eingeben zu müssen. Zur Eröffnung des Kundenkontos geben Sie Ihre personenbezogenen Daten in eine Eingabemaske ein, welche dann an uns übermittelt und von uns verarbeitet werden. Während der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie die ständige Möglichkeit des Abbruchs, beispielsweise durch Schließen des Browsers.

Wenn Sie über diese Webseite ein Kundenkonto eröffnen, erheben wir folgende Daten:

  • Anrede (optional), Vorname, Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse
  • Firmenname (optional), UST-ID-Nummer (optional)
  • Strasse/Nr., Stadtteil (optional), Postleitzahl, Ort, Bundesland (optional), Land
  • Telefonnummer (optional), Telefaxnummer (optional)
  • Passwort

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als Kunden zu identifizieren und eventuelle Anfragen schneller und besser bearbeiten zu können
  • um eine kundenfreundliche Bestellabwicklung zu gewähren
  • um eine Bestellung verarbeiten, erfüllen und abwickeln zu können
  • um eventuelle spätere Gewährleistungs- oder Reklamationsabwicklung schneller und besser wahrnehmen zu können
  • um Ihnen einen zusätzlichen Service anzubieten, z.B. Einsicht Ihrer Bestellhistorie

Das Eröffnen eines Kundenkontos erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung, da ein Kundenkonto für einen Bestellvorgang nicht zwingend erforderlich ist. Nach dem Anlegen eines Kundenkontos werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Nutzungsverhältnisses gespeichert. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an die unten benannte Kontaktmöglichkeit. Wird ein Kundenkonto sechs Jahre lang nicht genutzt, wird es von uns gelöscht.

c) Bei Bestellungen über die Webseite

Sie können über unsere Webseite Bestellungen entweder als registrierter Kunde, siehe 2.b), oder als Gast vornehmen. Wenn Sie als Gast bestellen, ist die Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten in eine Eingabemaske erforderlich. Die personenbezogenen Daten werden dann an uns übermittelt und von uns verarbeitet. Während der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie die ständige Möglichkeit des Abbruchs, beispielsweise durch Schließen des Browsers.

Wenn Sie über diese Webseite als Gast bestellen, erheben wir zunächst folgende Daten:

  • Anrede (optional), Vorname, Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse
  • Firmenname (optional), UST-ID-Nummer (optional)
  • Strasse/Nr., Stadtteil (optional), Postleitzahl, Ort, Bundesland (optional), Land
  • Telefonnummer (optional), Telefaxnummer (optional)

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als Kunden zu identifizieren und eventuelle Anfragen bearbeiten zu können
  • um eine kundenfreundliche Bestellabwicklung ohne Registrierung zu gewähren
  • um eine Bestellung verarbeiten, erfüllen und abwickeln zu können
  • um eventuelle spätere Gewährleistungs- oder Reklamationsabwicklung wahrnehmen zu können

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung dieser personenbezogener Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erfüllt, da sie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. für die Erfüllung eines Kaufvertrags erforderlich ist, dessen Vertragspartei Sie sind, und da sie auf Ihre Anfrage hin erfolgt.

Während der Bestellprozedur können weitere personenbezogene Daten anfallen, wie beispielsweise eine abweichende Rechnungs- oder Lieferadresse. Zusätzlich fallen Informationen über die bestellten Artikel und gegebenenfalls eine Anmerkung an. Diese Angaben sind ebenfalls zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. für die Erfüllung eines Kaufvertrags erforderlich und somit ergibt sich die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ebenfalls aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die für die Abwicklung Ihrer Bestellung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO aufgrund von rechtlichen Vorgaben zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben, beispielsweise bei Nutzung eines Kundenkontos, siehe 2.b).

d) Bei Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns, beispielsweise per E-Mail, werden eventuell ebenfalls personenbezogene Daten verarbeitet. Art und Umfang der Daten hängen allein von Ihnen ab. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob und wie Sie Kontakt mit uns aufnehmen und welche Informationen Sie uns im Falle einer Kontaktaufnahme mitteilen. Wir verwenden diese Daten ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme. Diese Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, sendet Ihr E-Mail-Programm automatisch Metadaten (Sender, Empfänger, Zeitpunkt, IP-Adresse, Größe) an unseren Server. Diese Metadaten werden von unserem Provider temporär in einem sog. E-Mail-Logfile gespeichert, welches automatisch nach drei Tagen gelöscht wird. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt, um Systemsicherheit und -stabilität zu gewährleisten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses.

Zurück zur Übersicht

3. Sicherheit

Um eine möglichst sichere Übertragung Ihrer Daten zwischen Ihrem Web-Browser und dieser Webseite zu gewährleisten, setzen wir die Secure Socket Layer (SSL) Verschlüsselungstechnologie ein. Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt übertragen und so vor fremden Zugriffen geschützt, vergleichbar mit einem versiegelten Brief. Verschlüsselte Verbindungen erkennt man im Web-Browser daran, dass der besuchten Internetadresse "https://" statt "http://" vorangestellt ist. Zudem heben die meisten modernen Web-Browser eine abgesicherte Verbindung zusätzlich optisch hervor, beispielsweise mit der geschlossenen Darstellung des Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste des Web-Browsers.

4. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten von uns an Dritte erfolgt nur an die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Dienstleister: den mit der Lieferung beauftragten Versanddienstleister und das mit Zahlungsangelegenheiten beauftragte Kreditinstitut, welche ihrerseits zum vertraulichen Umgang mit diesen Daten verpflichtet sind. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da sie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. für die Erfüllung eines Kaufvertrags erforderlich ist, dessen Vertragspartei Sie sind, und da sie auf Ihre Anfrage hin erfolgt.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogener Daten an Dritte zu anderen als den vorgenannten Zwecken findet ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht statt, es sei denn, dass wir rechtlich zur Datenweitergabe verpflichtet sind, beispielsweise um eine rechtliche Verpflichtung, der wir unterliegen, zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). In den Fällen der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch stets auf das erforderliche Minimum.

Zurück zur Übersicht

5. Einsatz von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die eine Webseite über Ihren Web-Browser auf Ihrem Endgerät, z.B. PC, Tablet oder Smartphone (im Folgenden "Computer") speichert, sofern dies nicht durch entsprechende Einstellungen Ihres Web-Browsers verhindert wird. Mit Hilfe der Cookies kann die Webseite Eingaben und Einstellungen (z.B. Login, Sprache oder Schriftgröße) über einen längeren Zeitraum nutzen.

Diese Webseite verwendet sog. Session-Cookies. Wenn Sie sich auf dieser Webseite anmelden, ein Kundenkonto eröffnen oder bei einem Artikel auf den "Kaufen"-Button oder "In den Korb"-Button klicken, wenn Sie also eine Handlung tätigen, die zur Vorbereitung einer Bestellung dient, wird ein Session-Cookie auf Ihrem Computer abgelegt. Dieses Session-Cookie enthält u.a. eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer, die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Es enthält keine personenbezogenen Daten.

Mit Hilfe dieses Cookies können Sie innerhalb dieser Webseite identifiziert werden, während Sie sich von einer Seite zur nächsten bewegen und Artikel im digitalen Warenkorb sammeln. So ist ein einfacher und reibungsloser Ablauf einer Anmeldung oder einer Bestellung möglich. Das Cookie gilt für die Dauer Ihrer Browser-Sitzung und wird danach von Ihrem Browser automatisch gelöscht.

Sie können diese Webseite auch ohne Einsatz von Cookies nutzen, was jedoch im Falle von Tätigkeiten, die zu einer Anmeldung oder Bestellung gerechnet werden, zu Beeinträchtigungen der Nutzung dieser Webseite führt. Um die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer generell oder in speziellen Fällen zu unterbinden, müssen Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Web-Browser ändern (wenn noch nicht geschehen). Außerdem können Sie über Ihren Web-Browser auch jederzeit auf Ihrem Computer gespeicherte Cookies löschen. Informieren Sie sich bitte mit Hilfe der Hilfsfunktion Ihres Web-Browsers darüber, welche Möglichkeiten Sie diesbezüglich haben.

Zurück zur Übersicht

6. Rechte der betroffenen Person

a) Auskunftsrecht der betroffenen Person

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • falls möglich die geplante Speicherdauer für die personenbezogenen Daten, ansonsten die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben wurden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

b) Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht von uns unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

c) Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Wir sind verpflichtet Ihre personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, wenn

  • die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind
  • Sie ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a stützte, und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt
  • Sie gemäß Art. 21 Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und es keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, siehe 7.
  • die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
  • die Löschung der Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist, dem wir unterliegen
soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und sind wir zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir angemessene Maßnahmen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die Ihre Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

  • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen
  • wir die Daten für die Verarbeitungszwecke nicht länger benötigen, Sie jedoch die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen

Eingeschränkte Daten dürfen nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Im Falle einer von Ihnen erwirkten Einschränkung der Verarbeitung werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

e) Recht auf Unterrichtung über alle Empfänger

Haben Sie das Recht auf Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir gemäß Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen diese Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

g) Widerruf einer Einwilligung

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

h) Recht auf Beschwerde

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSVGO verstößt. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Zurück zur Übersicht

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO erlaubt die Datenverarbeitung, wenn diese im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn sie zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen. Im Falle Ihres Widerspruches verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personen­bezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

8. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Eine 10-jährige Aufbewahrungsfrist gilt beispielsweise für Buchungsbelege und Rechnungen, und eine 6-jährige Aufbewahrungsfrist für empfangene Handels- oder Geschäftsbriefe, für Wiedergaben der abgesandten Handels- oder Geschäftsbriefe und für sonstige Unterlagen, die für eine Besteuerung von Bedeutung sind. Korrespondenz, die nicht zum Abschluss eines Geschäfts geführt hat, wie beispielsweise nicht erfolgreiche Angebote, ist kein Handels- oder Geschäftsbrief.

Zurück zur Übersicht

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, daß unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, daß die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepaßt werden muß. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.

10. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortliche: Helga Marquardt
Erlenweg 6
D-87656 Germaringen

Telefon: +49 (0)8341 / 40297
Email: info@perlenhelga.de

Stand 25.05.2018

Zurück zur Übersicht


Zurück
Impressum/Verbraucherschlichtung        AGB        Widerrufsbelehrung/Muster-Widerufsformular        Datenschutzerklärung